42B (Poštorná – Grenzübergang Reinthal)

Routenführung:

Poštorná – Reinthal, Grenzübergang – Františkův rybník

Charakteristik:

Kurzer Verbindungsweg von der Route 42 zum ehem. Straßengrenzübergang Poštorná – Reinthal. Führt auf der ehem. Signalstraße als Teil des tschechisch-österreichischen Grenzlandradweges.

Routenparameter:

Schwierigkeitsgrad : Rodina s dětmi
Routenlänge: 3,3 km
Routenmarkierung: Schild mit Nummer
Geeigneter Fahrradtyp:
Maximale / minimale Seehöhe: 183 m ü.M. / 164 m ü.M.
Gesamtsteigung: 43 m
Gesamtsteigung in Metern: 6 m

Sehenswürdigkeiten entlang der Route:

Poštorná: Dorf gegründet im 16. Jh. während der kroatischen Kolonisierung, heute Teil von Břeclav. Große Kirche der Heimsuchung Mariä aus dem Ende des 19. Jh. im historisierenden Baustil. Bei dem Bau wurde glasierte Keramik aus dem örtlichen Ziegelwerk verwendet.

 

Biosphärisches Reservat Dolní Morava: Das über 300 km2 große Gebiet umfasst eine einmalige Verbindung der Ökosysteme des Kalksteinkamms von Pálava (Pollauer Berge) mit dem unikalen mitteleuropäischen Niederungsaue am Unterlauf der Flüsse Kyjovka, Dyje (Thaya) und Morava (March) und mit der durchkomponierten Kulturlandschaft um Lednice und Valtice. Das Reservat besteht seit 2003 und gehört zum Naturschutznetzwerk der UNESCO.

 

FischteichFrantiškův rybník: Naturschutzgebiet in Auwäldern. Abstecher von der Radroute zu dem 3 km entfernten ehem. Straßengrenzübergang Reinthal.